27.02.2011 - Hosinsul-/Selbstverteidigungslehrgang


Am Sonntag, den 27.02.2011 fand im Taekwondo Black Belt Center Ingolstadt der Hosinsul-Lehrgang unter der Leitung von Großmeister Fritz Flatnitzer statt.

Rund 80 Schüler aller Graduierungen aus Ingolstadt und aus verschiedenen Twin-Taekwondo-Partnerschulen, darunter Rudolf Winterstein (Schulleiter Stuttgart), Robin Basu (Schulleiter Starnberg) und Riza Günaydin (Schulleiter Donauwörth), nahmen am vierstündigen Lehrgang teil. 

Beim Hosinsul handelt es sich um Selbstverteidigungstechniken. Mit diesen Techniken wird der Schüler in die Lage versetzt sich bei Festhalten oder Angriffen mit beispielsweise einem Stock zu verteidigen.

Schwerpunkt des Lehrgangs war die Vermittlung der Abwehr von Festhalte- bzw. Würgeangriffen. Ziel war hier diese Basistechniken zu üben und in ihrer Anwendung zu vertiefen.

Nach einem kurzen Warm-Up und Stretching wurden die Techniken demonstriert, erläutert und anschließend im Partnertraining geübt.



Fotos + Text: Holger Wulff


Zurück zu: Fotos | News
Inkompatibel